Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

2UNBREAKABLE

24. Juni | 20:00 Uhr
 |  Kinos im Andreasstadel
 | ab 8 €
„Beim Breaking geht es nicht ums Gewinnen – mir gefällt der Prozess, den ich dabei mit mir selber habe. Wenn ich als Mensch wachse – wachse ich auch als Tänzer. Ich bin frei in dem, was ich tue! Es macht mich glücklich, zu tanzen!“ Joanna, „BGirl Joanna“ und Serhat, „BBoy Said“ verbindet dieselbe Leidenschaft: Breaking. 2024 wird Breaking in Paris olympische Premiere feiern. Joanna und Serhat nutzen die Chance, ihre Kunstform für die Gesellschaft sichtbarer zu machen. Gleichzeitig ist es eine Herausforderung, der Breaking Culture und dem Leistungsgedanken in dem System Olympia gerecht zu werden. Von der Straße auf die olympische Bühne: In New York wurde in den 1970ern mit Breaking ein neuer Tanzstil geboren. Heute messen sich BBoys und BGirls in Battles, die von einer Jury bewertet werden. Zum ersten Mal in der Geschichte trifft die Breaking Szene auf das olympische System. Serhat ist bereits im deutschen Bundeskader. Er hat das Breaken schon mit sechs Jahren im Jugendzentrum im Münchner Kieferngarten für sich entdeckt. Seit 2008 ist Serhat Mitglied der „Sankofa“ Crew. Frei leben und tanzen zu können, ist für Serhat keine Selbstverständlichkeit. Serhat lebt in München und ist auch dort geboren, aber er ist Uigure. Die Familie stammt aus dem autonomen Gebiet Xinjiang im Nordwesten Chinas. Sie floh 1995 über Kasachstan nach Deutschland. Jetzt im deutschen Bundeskader für Olympia trainieren zu können, bedeutet ihm und der Familie viel. Fast jedes Wochenende ist er unterwegs zu einem Battle. Nicht nur für den Kader, auch in der Szene will Serhat weiter präsent sein. Zusätzlich hat er ein Studium begonnen, unterrichtet und verdient Geld mit Tanzauftritten. Joannas Ziel ist es 2023 in den Deutschen Bundeskader zu kommen, dafür muss sie in Vorentscheiden, sogenannten „Ranking Battles“, möglichst viele Punkte sammeln. Mit 17 wurde sie in der Crew „The Saxonz“ aufgenommen. Sie ist das einzige BGirl in der Crew und trainiert im Landeskader Sachsen.

Saal: Wintergarten
FSK: ab 6
Jahr: 2024
Genre: Dokumentarfilm
Dauer: 90
Sprache: D, Deutsch

« Alle Veranstaltungen

Details

Datum:
24. Juni
Zeit:
20:00 Uhr
Eintritt:
ab 8 €
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltungsseite

Schlagwörter:

Veranstalter

Name
Kinos im Andreasstadel
Telefon:
0941/89799169
E-Mail:
hallo@kinos-im-andreasstadel.de
Veranstalterseite

Weitere Angaben

Ticket-Link
Veranstaltungs-Website anzeigen
Hauptkategorien
Kino
YouTube-Link
Veranstaltungs-Website anzeigen
Homepage-Link
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Kinos im Andreasstadel
Andreasstraße 28
Regensburg, 93059
Google Karte anzeigen
Telefon:
0941/89799169
Veranstaltungsort-Website anzeigen
drin