Beiträge mit Tag ‘Umweltschutz’

Energiewende zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen: Kostenfreier Workshop der Energieagentur Regensburg zusammen mit der Bürgerenergiegenossenschaft Region Regensburg (BERR eG)

Sie wollen bei sich bei zu Hause die Stromkosten senken, haben aber nicht die Möglichkeit, sich mit einer großen PV-Anlage unabhängiger zu machen? Sie möchten selbst Energieerzeuger werden, auch ohne eigenes Dach? Am besten mit echtem Ökostrom aus 100% regenerativen Quellen? Im Rahmen eines info-TECH-Workshops in der um:welt zeigen wir Ihnen zusammen mit der BERR eG gleich zwei Lösungen:
  • Steckersolar und
  • Bürgerenergiegenossenschaften.
Sie haben einen Balkon, eine Terrasse oder ein Garagendach? Dann können Sie dort eigenen Solarstrom gewinnen und aktiver Teil der Energiewende werden – mit einem Steckersolar-Gerät. Diese kleinen Photovoltaiksysteme werden oft auch Mini-Solaranlagen, Plug & Play-Solaranlage oder Balkonkraftwerke genannt, weil sie sich beispielsweise an die Balkonbrüstung montieren lassen. Wir zeigen Ihnen, was bei der Auswahl einer Anlage zu beachten ist. Sie haben die Möglichkeit die Komponenten und den Aufbau eines Balkonkraftwerks selbst in die Hand zu nehmen. Von unseren Experten erfahren Sie wertvolle Tipps zum Thema Sicherheit, Technik, Wohneigentumsrecht und Förderungen. Wem ein Steckersolar-Gerät nicht reicht, dem wird zusätzlich gezeigt, wie man durch eine finanzielle Beteiligung in einem genossenschaftlichen Modell für den Ausbau von dezentralen, erneuerbaren Energieanlagen für die Region und seine Bürger und Unternehmen sorgen kann. Erfahren Sie am Beispiel der regionalen BERR eG, wie eine Genossenschaft funktioniert und welche Möglichkeiten und Vorteile Sie haben, wenn Sie sich daran beteiligen. Anmeldung unter: www.energieagentur-regensburg.de/jetztanmelden Regelmäßig bietet die Energieagentur Regensburg in der um:welt im RUBINA am TECH-Campus Regensburg im Rahmen des Formats „info-TECH“ kostenfreie Informationsveranstaltungen zu wechselnden Themen aus dem Bereich Haus- und Energietechnik an. Weiterführende Informationen unter www.um-welt.bayern/infotech

Dürre und Überschwemmungen – Folgen der Landnutzung auf unser Klima *** Vortrag von Prof. Dr. Karl A

Überflutungen und Trockenheit nehmen zu. Der CO2-verursachte Klimawandels verändert aber nur unwesentlich die Menge des Niederschlags und der Verdunstung. Seine Wirkung besteht vor allem darin, dass bei Starkregen Oberflächenabfluss entsteht und rasch abfließt. Dadurch entstehen Überflutungen und anschließend Dürre und Hitze. Noch viel stärker als der CO2-verursachte Klimawandel wirkt allerdings der Landnutzungswandel in diese Richtung.

PLASTIC FANTASTIC

Plastik ist allgegenwärtig – in Flüssen und Meeren, in unserer Luft, dem Boden und sogar unseren Körpern. Es gibt 500-mal mehr Plastikpartikel in den Ozeanen als Sterne in unserer Galaxie. Inmitten dieser rasant wachsenden Krise setzen die Giganten der Kunststoffindustrie ihre Produktion unbeirrt fort…PLASTIC FANTASTIC begleitet unterschiedliche Protagonist*innen, darunter Vertreter*innen der Kunststoffindustrie, Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen, und erkundet mit ihnen bislang unbeachtete Seiten der Kunststoffkrise. Der wahrscheinlich wichtigste Klimafilm des Jahres.

PLASTIC FANTASTIC

Plastik ist allgegenwärtig – in Flüssen und Meeren, in unserer Luft, dem Boden und sogar unseren Körpern. Es gibt 500-mal mehr Plastikpartikel in den Ozeanen als Sterne in unserer Galaxie. Inmitten dieser rasant wachsenden Krise setzen die Giganten der Kunststoffindustrie ihre Produktion unbeirrt fort…PLASTIC FANTASTIC begleitet unterschiedliche Protagonist*innen, darunter Vertreter*innen der Kunststoffindustrie, Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen, und erkundet mit ihnen bislang unbeachtete Seiten der Kunststoffkrise. Der wahrscheinlich wichtigste Klimafilm des Jahres.

PLASTIC FANTASTIC

Plastik ist allgegenwärtig – in Flüssen und Meeren, in unserer Luft, dem Boden und sogar unseren Körpern. Es gibt 500-mal mehr Plastikpartikel in den Ozeanen als Sterne in unserer Galaxie. Inmitten dieser rasant wachsenden Krise setzen die Giganten der Kunststoffindustrie ihre Produktion unbeirrt fort…PLASTIC FANTASTIC begleitet unterschiedliche Protagonist*innen, darunter Vertreter*innen der Kunststoffindustrie, Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen, und erkundet mit ihnen bislang unbeachtete Seiten der Kunststoffkrise. Der wahrscheinlich wichtigste Klimafilm des Jahres.

drin