Beiträge mit Tag ‘Upcycling’

Die letzten Tage vor Weihnachten werden am Freitag, den 16. Dezember 2022 von 15 bis 17 Uhr mit Bastelei von Weihnachtskarten aus alten Büchern, Notenheften oder Zeitungen gemeinsam mit dem Netzwerk Nachhaltigkeit und Greenpeace eingeläutet. Am Samstag, den 17. Dezember 2022 gibt es nachmittags ab 16 Uhr die Möglichkeit, sich mit einem wichtigen, aber häufig tabuisierten Thema zu beschäftigen: dem Tod. Die jungen Gründerinnen von „Urnfold“ geben in einem „Speeddating mit dem Tod“ die Möglichkeit, über Trauerkultur nachzudenken und sich auszutauschen. Den Abschluss für 2022 in der Zwischennutzung M26 macht am Samstag, den 17. Dezember 2022 um 18 Uhr das beliebte Format „Pecha Kucha“. Kulturschaffende und –Akteure nehmen die Besucherinnen und Besucher mit auf eine Reise zu ihrem ganz persönlichen Kulturjahr 2022. Schräge, witzige, erhellende oder aufregende Rückblicke treffen auf fantastisch-kulturelle Ausblicke. Pecha Kucha, ist eine Vortragstechnik aus Japan, bei der zu einem mündlichen Vortrag passende Bilder an eine Wand projiziert werden. Dabei ist das Format vorgegeben: 20 Bilder, die jeweils 20 Sekunden eingeblendet werden. Die Gesamtzeit von 6:40 Minuten ist damit auch die maximale Sprechzeit.

„Maxi Christmas!“ – Weihnachtliche Bastelei und aufregendes Pecha Kucha am vierten Adventswochenende

In der kulturellen Zwischennutzung M26 in der Maximilianstraße 26 stehen die Adventswochenenden ganz im Zeichen der Vorweihnachtszeit. Neben der Ausstellung zum Kunstkalender des Kulturreferats 2023 laden ruhige Akustikkonzerte, verträumte Weihnachtsmärchen, spielerische Basteleien oder ein aufregendes Pecha Kucha der Regensburger Kulturszene zum Jahresausklang ein. Der Besuch der Ausstellung sowie das Kulturprogramm sind kostenlos.

drin