Lade Veranstaltungen

„Auf den Spuren der Brüder Grimm“: Friedrich Panzer

04. Juli | 19:00 - 21:00 Uhr
 |  Staatliche Bibliothek Regensburg
Eine Wiederentdeckung des Sagen- und Märchensammlers aus der Oberpfalz Lesung des Schriftstellerverbandes Ostbayern Als Pfarrerssohn 1794 in Eschenfelden (Amt Sulzbach/Opf.) geboren, sammelte Friedrich Panzer auf seinen Dienstreisen bayerische Sagen, Märchen und Gebräuche. Diese wurden in zwei umfangreichen Bänden 1848 und 1855 veröffentlicht. Aus dieser Sammlung lesen Autor:innen des VS Ostbayern und machen Sie bekannt mit Heiligen, Teufeln und Geistern. Dr. Bernhard Lübbers führt in Leben und Werk von Friedrich Panzer ein, die anschließende Lesung wird moderiert von Dr. Marita A. Panzer. Die Staatliche Bibliothek Regensburg und der VS Ostbayern setzen mit dieser Veranstaltung ihre Veranstaltungsreihe „R-lesen“ fort. Dabei geht es um Literarisches im weitesten Sinne. Ein angestrebtes Ziel ist es, manch Neues zu entdecken, mithin also neu Erlesenes zu präsentieren. Autoren der Region sollen dabei ebenso im Mittelpunkt stehen wie oft nur mäßig beachtete Literaturformen oder aktuelle Publikationen bzw. Entwicklungen rund um das Medium Buch. Die Veranstaltungsreihe findet vierteljährlich üblicherweise im Lesesaal der Staatlichen Bibliothek statt. Der Eintritt hierzu ist jeweils frei. Eventuell gültige Hygienevorschriften finden Sie auf: www.staatliche-bibliothek-regensburg.de Als Pfarrerssohn 1794 in Eschenfelden (Amt Sulzbach/Opf.) geboren, sammelte Friedrich Panzer auf seinen Dienstreisen bayerische Sagen, Märchen und Gebräuche. Diese wurden in zwei umfangreichen Bänden 1848 und 1855 veröffentlicht. Aus dieser Sammlung lesen Autor:innen des VS Ostbayern und machen Sie bekannt mit Heiligen, Teufeln und Geistern. Dr. Bernhard Lübbers führt in Leben und Werk von Friedrich Panzer ein, die anschließende Lesung wird moderiert von Dr. Marita A. Panzer. Die Staatliche Bibliothek Regensburg und der VS Ostbayern setzen mit dieser Veranstaltung ihre Veranstaltungsreihe „R-lesen“ fort. Dabei geht es um Literarisches im weitesten Sinne. Ein angestrebtes Ziel ist es, manch Neues zu entdecken, mithin also neu Erlesenes zu präsentieren. Autoren der Region sollen dabei ebenso im Mittelpunkt stehen wie oft nur mäßig beachtete Literaturformen oder aktuelle Publikationen bzw. Entwicklungen rund um das Medium Buch. Die Veranstaltungsreihe findet vierteljährlich üblicherweise im Lesesaal der Staatlichen Bibliothek statt. Der Eintritt hierzu ist jeweils frei. Eventuell gültige Hygienevorschriften finden Sie auf: www.staatliche-bibliothek-regensburg.de

« Alle Veranstaltungen

Details

Datum:
4. Juli
Zeit:
19:00 - 21:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Schlagwörter:

Veranstalter

Name
Staatliche Bibliothek Regensburg
E-Mail:
info@staatliche-bibliothek-regensburg.de
Veranstalterseite

Weitere Angaben

Hauptkategorien
Kultur

Veranstaltungsort

Staatliche Bibliothek Regensburg
Gesandtenstraße 13
Regensburg, Bayern 93047 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
drin