Beiträge mit Tag ‘Kunst’

handmade bedeutet Do-It-Yourself, ist Selbstgemaches, von Hand Gemachtes. handmade ist Design, Kunst und Handwerk. handmade ist eine Kultur, eine Philosophie, eine Einstellung und eine Denkweise.
Dieses Jahr feiert das W1 – Zentrum für junge Kultur das zehnjährige Bestehen seines Projekts „Handmade in Regensburg“ und lädt in diesem Rahmen auch wieder zu der seit 2012 jährlich stattfindenden Handmademesse ein – der Messe für DIY, Nachhaltigkeit, Recycling, Umgestaltung, Design, Wiederverwertung, Kunst, Handwerk und vielem mehr. Das W1 mit seinen 1.000 m² verwandelt sich an diesem Tag zu einer florierenden, bunten Plattform für die Szene des Selbst- und Handgemachten in Regensburg. Stände von überwiegend regionalen Ausstellerinnen und Ausstellern laden zum Stöbern, Inspirieren-lassen, zum Vernetzen mit Regensburger Akteurinnen und Akteuren sowie zum Kaufen ein. Abgerundet wird das Erlebnis durch die gemütliche Atmosphäre des Kulturcafés, das mit Kaffee und Kuchen den Raum für Gespräche, Vernetzung und wohliges Beisammensein schafft.  

Handmade in Regensburg

Handmade in Regensburg als Projekt, welches nun das zehnjährige Bestehen feiert. Eingerahmt vom Popkulturfestival findet es seinen Höhepunkt am 29. und 30. Oktober 2022 und überrascht neben der Handmademesse am Sonntag auch mit Workshops, Offenen Angeboten und der Veranstaltung „Meet the expert“. Mehrere Informationen: https://www.regensburg.de/w1/kalender/266820/521768/handmademesse-handmade-in-regensburg.html    

THE REST IS NOISE – A GOOD MUSIC FESTIVAL

Wir glauben, dass gute Musik sowohl ernst als auch unterhaltsam, komponiert oder improvisiert und ebenso elektronisch oder handgemacht sein kann. Gute Musik kann Jazz, Klassik, Pop, Rock, Techno, Punk, Volksmusik, HipHop, Avantgarde oder auch etwas sein, was in keine dieser „Schubladen“ passt. Sie kann zum Zuhören oder zum Tanzen sein, humorvoll oder traurig.
Aus diesem Grund haben wir beschlossen ein neues 2 Tage-Festival in unserer Heimatstadt zu etablieren, das alle diese Unterscheidungen nicht mehr macht.
Wichtig für uns ist einzig, dass die Musik gut ist.

THE REST IS NOISE – A GOOD MUSIC FESTIVAL

Wir glauben, dass gute Musik sowohl ernst als auch unterhaltsam, komponiert oder improvisiert und ebenso elektronisch oder handgemacht sein kann. Gute Musik kann Jazz, Klassik, Pop, Rock, Techno, Punk, Volksmusik, HipHop, Avantgarde oder auch etwas sein, was in keine dieser „Schubladen“ passt. Sie kann zum Zuhören oder zum Tanzen sein, humorvoll oder traurig.
Aus diesem Grund haben wir beschlossen ein neues 2 Tage-Festival in unserer Heimatstadt zu etablieren, das alle diese Unterscheidungen nicht mehr macht.
Wichtig für uns ist einzig, dass die Musik gut ist.

Roland Holzers „Jukebox“ im Kunst-, Kultur- und Ideenraum „neunkubikmeter“

Im Kunst-, Kultur- und Ideenraum in der Pustetpassage führt uns der Künstler und Designer Roland Holzer mit seiner „Jukebox“ in die Vergangenheit der Zukunft. 60 Soundskizzen sind für Passantinnen und Passanten über abrufbare QR-Codes zu hören. Roland Holzers audio-installative Arbeit wird am Dienstag, den 28. Juni 2022 um 18 Uhr eröffnet. Anschließend ist das Werk bis zum 18. Juli zu sehen.

Roland Holzers „Jukebox“ im Kunst-, Kultur- und Ideenraum „neunkubikmeter“

Im Kunst-, Kultur- und Ideenraum in der Pustetpassage führt uns der Künstler und Designer Roland Holzer mit seiner „Jukebox“ in die Vergangenheit der Zukunft. 60 Soundskizzen sind für Passantinnen und Passanten über abrufbare QR-Codes zu hören. Roland Holzers audio-installative Arbeit wird am Dienstag, den 28. Juni 2022 um 18 Uhr eröffnet. Anschließend ist das Werk bis zum 18. Juli zu sehen.

Roland Holzers „Jukebox“ im Kunst-, Kultur- und Ideenraum „neunkubikmeter“

Im Kunst-, Kultur- und Ideenraum in der Pustetpassage führt uns der Künstler und Designer Roland Holzer mit seiner „Jukebox“ in die Vergangenheit der Zukunft. 60 Soundskizzen sind für Passantinnen und Passanten über abrufbare QR-Codes zu hören. Roland Holzers audio-installative Arbeit wird am Dienstag, den 28. Juni 2022 um 18 Uhr eröffnet. Anschließend ist das Werk bis zum 18. Juli zu sehen.

Roland Holzers „Jukebox“ im Kunst-, Kultur- und Ideenraum „neunkubikmeter“

Im Kunst-, Kultur- und Ideenraum in der Pustetpassage führt uns der Künstler und Designer Roland Holzer mit seiner „Jukebox“ in die Vergangenheit der Zukunft. 60 Soundskizzen sind für Passantinnen und Passanten über abrufbare QR-Codes zu hören. Roland Holzers audio-installative Arbeit wird am Dienstag, den 28. Juni 2022 um 18 Uhr eröffnet. Anschließend ist das Werk bis zum 18. Juli zu sehen.

Roland Holzers „Jukebox“ im Kunst-, Kultur- und Ideenraum „neunkubikmeter“

Im Kunst-, Kultur- und Ideenraum in der Pustetpassage führt uns der Künstler und Designer Roland Holzer mit seiner „Jukebox“ in die Vergangenheit der Zukunft. 60 Soundskizzen sind für Passantinnen und Passanten über abrufbare QR-Codes zu hören. Roland Holzers audio-installative Arbeit wird am Dienstag, den 28. Juni 2022 um 18 Uhr eröffnet. Anschließend ist das Werk bis zum 18. Juli zu sehen.

Roland Holzers „Jukebox“ im Kunst-, Kultur- und Ideenraum „neunkubikmeter“

Im Kunst-, Kultur- und Ideenraum in der Pustetpassage führt uns der Künstler und Designer Roland Holzer mit seiner „Jukebox“ in die Vergangenheit der Zukunft. 60 Soundskizzen sind für Passantinnen und Passanten über abrufbare QR-Codes zu hören. Roland Holzers audio-installative Arbeit wird am Dienstag, den 28. Juni 2022 um 18 Uhr eröffnet. Anschließend ist das Werk bis zum 18. Juli zu sehen.

Roland Holzers „Jukebox“ im Kunst-, Kultur- und Ideenraum „neunkubikmeter“

Im Kunst-, Kultur- und Ideenraum in der Pustetpassage führt uns der Künstler und Designer Roland Holzer mit seiner „Jukebox“ in die Vergangenheit der Zukunft. 60 Soundskizzen sind für Passantinnen und Passanten über abrufbare QR-Codes zu hören. Roland Holzers audio-installative Arbeit wird am Dienstag, den 28. Juni 2022 um 18 Uhr eröffnet. Anschließend ist das Werk bis zum 18. Juli zu sehen.

drin