Lade Veranstaltungen

Von anderen Kulturen und aus vergangenen Krisen lernen – um die Zukunft zu meistern

04. November | 19:30 - 21:30 Uhr
 |  Evangelisches Bildungswerk Regensburg e.V.

Vorstellung von drei Büchern des Evolutionsbiologen Jared Diamond: „Kollaps“, „Vermächtnis“ und „Krise“

Do 04.11.2021, 19.30 Uhr Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V., Am Ölberg 2, 93047 Regensburg
Basierend auf seinen jahrzehntelangen Feldforschungen (u.a. in Neuguinea) schrieb der Pulitzer-Preisträger Jared Diamond Weltbestseller, die den Untergang der Inka ebenso thematisieren wie die aktuelle Spaltung der US-Gesellschaft und die Umweltkrise. Er vergleicht individuelle und gesellschaftsweite Krisenbewältigungsstrategien und arbeitet Erfolgsrezepte für die Zukunft heraus. In dieser Veranstaltung werden Schlaglichter auf drei seiner wichtigsten Bücher gelegt: „Kollaps – Warum Nationen überleben oder untergehen“ (2005), „Vermächtnis: Was wir von traditionellen Gesellschaften lernen können“ (2012) und aktuell „Krise – Wie Nationen sich erneuern können“ aus dem Jahr 2019. Eine Kernthese von Jared Diamond lautet: Krisen sind nur lösbar, wenn Individuen bereit sind, Verantwortung dafür zu übernehmen – und dies gilt auch für Staaten. Das ist eine wichtige Voraussetzung für die Bereitschaft, von anderen zu lernen. Bei gespaltenen Gesellschaften wie der US-amerikanischen scheint dies nicht mehr möglich. Folglich könnten zunehmende Ungleichheit und Abschottungstendenzen den Weg in eine nachhaltige Zukunft verbauen. Können Diamonds reichhaltige Beobachtungen und seine „12 Thesen“ die Voraussetzung für zukunftsfähiges individuelles und gesellschaftliches Handeln sein? (Die Veranstaltung ist Teil einer vierteiligen Reihe des Evangelischen Bildungswerkes)

« Alle Veranstaltungen

Veranstaltungsort

Weitere Angaben

Hauptkategorien
Oekologie
drin